Gott legte meiner Frau und mir den Dienst der Anbetung, den wir  “tiw - together in worship” nennen, aufs Herz.

taubeJeder ist eingeladen, mit uns zusammen Gott anzubeten. Wir treten nicht als Bittsteller, sondern als Anbeter vor sein Angesicht. Wir wollen Jesus um seiner selbst willen anbeten, und zweckfrei und ergebnisoffen in SEINER Gegenwart sein.

Normalerweise dreht sich doch in den meisten Fällen alles nur um uns und unsere Anliegen, wenn wir beten. Aber das Wort sagt uns auch, dass Gott Anbeter sucht, die Ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten. 
(..... denn auch der Vater sucht solche als seine Anbeter.  Joh. 1,23 b     Elb.)

Wir wollen solche Anbeter sein, und formulieren deshalb keine Bitten.
Nur Gott soll die ganze Aufmerksamkeit gewidmet sein.

Sehen wir was im Wort Gottes steht:

(Jes. 12,4) Und ihr werdet sagen zu der Zeit: Danket dem HERRN, rufet an seinen Namen! Machet kund unter den Völkern sein Tun, verkündiget, wie sein Name so hoch ist!

(Jer 33,11) ... wird man dennoch wieder hören den Jubel der Freude und Wonne, die Stimme des Bräutigams und der Braut und die Stimme derer, die da sagen: »Danket dem HERRN Zebaoth; denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich«, wenn sie Dankopfer bringen zum Hause des HERRN. Denn ich will das Geschick des Landes wenden, dass es werde, wie es im Anfang war, spricht der HERR.

Wir wollen uns auf das konzentrieren, für das wir bestimmt sind. Wir wollen dem Herrn das Dankopfer bringen. Von uns wegschauen und auf den Herrn schauen. Ihn erheben, Ihn anbeten, denn Er ist es wert!

Egal ob du dich als Familie, als Ehepaar, oder als Einzelperson entscheidest, Gott anzubeten, du kannst nur gewinnen. Wir erleben es immer wieder, wenn wir zusammen kommen, wie wunderbar sich Gott offenbart, wenn wir Ihn anbeten.

punda2Wir selbst wollen unser "Ich" in den Hintergrund stellen, und Gott die Ehre geben. Anbetung soll sich für uns zum Lebenstil entwickeln. Dies bedeutet nicht, nur ein paar Anbetungslieder zu singen, aber es ist ein wichtiger Bestandteil der Anbetung. Diese Möglichkeit ist beim "TiW-Abend" gegeben. Es ist für uns eine der wertvollsten Zeiten, mit Gleichgesinnten, Gott zu erheben. Gott liebt es, wenn ER angebetet wird und ER wird uns auch dabei helfen, dass dieser Lebensstil der Anbetung  in und an uns sichtbar werden wird.

Tel. +49 (0) 7249 38 71 640
Fax. +49 (0) 7249 38 71 238
Mobil +49 (0) 162 64 05 026
info@tiw-anbetung.de

tiw - together in worship
Albert & Petra Eckerle
Berliner Allee 36
76297 Stutensee-Friedrichstal

Neues TiW Logo224Sach. 9,13 “Und ich spanne mir Juda zum Bogen und Ephraim lege ich als Pfeil darauf.”
Juda bedeutet aus dem Hebräischen übersetzt “Lobpreis” und Ephraim “doppelter Segen.”